Care Conncet – ŠKODA Connect

Proaktive Services

Proaktive Dienste helfen Ihnen bei der Lösung von Fehlfunktionen oder anderen Problemen, die den Zustand Ihres Fahrzeugs betreffen. So kontaktiert das Fahrzeug bei einem kleineren Unfall selbsttätig ein Service-Center oder fordert Hilfe an. Beim Kauf von Care Connect stehen Ihnen die proaktiven Dienste 14 Jahre lang kostenlos zur Verfügung. Die Dienste von Care Connect sind mit den meisten Infotainment-Systemen kompatibel.

ŠKODA Connect und der Fahrzeugzustandsbericht

Vor einer längeren Fahrt ist es ausgesprochen sinnvoll, sich zu vergewissern, dass das eigene Auto topfit ist. ŠKODA Connect bietet dafür den praktischen Fahrzeugzustandsbericht. Dieser enthält zum Zeitpunkt der Erstellung nicht nur die Fahrzeugdaten (Fahrzeugidentifikationsnummer, Kilometerstand), sondern auch bestimmte Zustände der Warnleuchten im Kombiinstrument (z. B. Glühlampe defekt) und Informationen über die nächste Serviceanforderung.

Und so funktioniert’s:

  • Im Connect Portal anmelden
  • Bereich Fahrzeugzustandsbericht > Einstellungen anwählen
  • Wählen Sie aus, ob der Bericht zeit- oder kilometerbasiert erstellt werden soll.

Gut zu wissen:

  • Zustandsinformationen zu Ihrem Fahrzeug werden nur dann automatisch an das ŠKODA Connect-Portal gesendet, wenn Sie den Dienst Fahrzeugzustandsbericht konfiguriert haben. Dies ist kurz nach dem Ausschalten des Motors möglich, wenn zum Beispiel eine mobile Netzverbindung besteht. Sollten Sie Ihren ŠKODA beispielsweise eine Woche lang nicht starten, ist der Datenstand des Berichts entsprechend eine Woche alt.
  • Wenn Sie keinen automatischen Fahrzeugzustandsbericht konfiguriert haben, können Sie den Bericht manuell über das ŠKODA Connect Portal anfordern.
  • Sie können den Bericht herunterladen und mit der Download-Funktion im ŠKODA Connect Portal ausdrucken.
  • Berichte werden für 24 Monate gespeichert. Sie können bis zu 150 Fahrzeugzustandsberichte archivieren.

Sendet mein Fahrzeug ständig aktuelle Informationen?

Nein, die Informationen werden nur dann automatisch an das ŠKODA Connect Portal gesendet, wenn Sie zeit- oder fahrzeugbasierte Fahrzeugzustandsberichte konfiguriert haben. Dies ist kurz nach dem Ausschalten des Motors möglich, wenn zum Beispiel eine mobile Netzverbindung besteht. Sollten Sie Ihr Fahrzeug zum Beispiel fünf Tage lang nicht starten, ist der Datenstand des Fahrzeugzustandsberichts entsprechend fünf Tage alt. Darüber hinaus sollte auch beachtet werden, dass Fahrzeugschäden oder Störungen, die nach dem Ausschalten der Zündung auftreten, nicht aufgezeichnet werden. Bei unbemerkten Schäden, zum Beispiel am Unterboden, kann dies zum Beispiel bedeuten, dass Motoröl nach dem Abschalten des Motors ausgelaufen ist, obwohl der Fahrzeugzustandsbericht den genauen Motorölstand anzeigt. Wenn Sie keinen automatischen Fahrzeugzustandsbericht konfiguriert haben, müssen Sie den Bericht manuell über das ŠKODA Connect Portal anfordern.

Welche Informationen enthält der Bericht?

Der „Fahrzeuggesundheitsbericht“ enthält zum Zeitpunkt der Erstellung nicht nur die Fahrzeugdaten (Fahrzeugidentifikationsnummer, Kilometerstand), sondern auch bestimmte Zustände der Warnleuchten im Kombiinstrument (z. B. Glühlampe defekt) und Informationen über die nächste Serviceanforderung.

Kann ich den Bericht herunterladen/ausdrucken?

Ja, Sie können ihn herunterladen und dann mit der Download-Funktion in ŠKODA Connect Portal ausdrucken.

Sehe ich immer nur den letzten Bericht?

Nein, alle Berichte werden archiviert und für 24 Monate aufbewahrt. Die Speicherkapazität ist auf 150 Fahrzeugzustandsberichte begrenzt.

ŠKODA Connect und der Pannenruf

Unkompliziert und praktisch – selbst bei einer Fahrzeugpanne.

Die Verbindung mit dem Pannenruf wird hergestellt durch Betätigen der „Schraubenschlüssel“-Taste im Dachhimmelmodul. Das System übermittelt automatisch Daten über Ihren Standort und den Fahrzeugzustand, damit Sie Ihr Problem schnell mit dem Mitarbeiter im Pannenruf lösen oder das umgehende Abschleppen veranlassen können.

Wer trägt die Rufkosten?

Der Anruf ist für Sie kostenlos. ŠKODA deckt alle Kosten.

Was ist der Unterschied zwischen dem Notruf und dem Pannenanruf?

Der Notruf (rote Taste) deckt schwere Unfälle und Personenschäden ab. Sie können ihn auch manuell auslösen, wenn Sie Hilfe für andere Verkehrsteilnehmer benötigen. Der Breakdown Call/Pannenruf hilft Ihnen bei einem Defekt an Ihrem Fahrzeug.

ŠKODA Connect und der Info-Ruf

Egal, wo Sie sich gerade aufhalten: Bei Fragen zu den Diensten von ŠKODA Connect oder zu Ihrem ŠKODA drücken Sie die „i“-Taste im Dachhimmelmodul und werden sofort mit dem Kundendienst-Call-Center verbunden. Der Info-Ruf bietet ausschließlich aktuelle Informationen über ŠKODA-Produkte und Dienstleistungen.

ŠKODA Connect und die Automatische Unfallmeldung

Sollten Sie in einen Unfall verwickelt sein, wir Ihnen automatisch ein Anruf beim Notfall-Call-Center angeboten. Dort wird der Zustand des Fahrzeugs erfasst und Sie werden beraten, wie Sie schnell wieder auf die Straße kommen. Wenn das Fahrzeug nicht mehr mobil ist, können Sie es abschleppen lassen oder die Pannenhilfe anfordern.

Wer trägt die Rufkosten?

Der Anruf ist für Sie kostenlos. ŠKODA deckt alle Kosten.

Was ist der Unterschied zwischen der "Automatischen Unfallmeldung" und dem automatischen "Notruf"?

Die „Automatische Unfallmeldung“ bezieht sich auf kleinere Unfälle mit Ihrem Fahrzeug, die unter dem Niveau der Airbagauslösung liegen. Ihr Fahrzeug reagiert auf Unfälle und zeigt eine Meldung im Infotainment-Systemdisplay an, um zu fragen, ob Sie das Call Center der ŠKODA Road-Side-Assistance (Pannenhilfe) oder optional auch die Notrufzentrale (Notruf) anrufen möchten. Sie entscheiden dann, ob Sie anrufen möchten.

Wenn jedoch die Schwere des Unfalls eine bestimmte Grenze überschreitet (z. B. wenn die Airbags oder der Gurtstraffer ausgelöst werden), leitet das System automatisch einen Anruf in die Notrufzentrale ein, um sicherzustellen, dass Sie und Ihre Fahrgäste in Ordnung sind, und sonstige notwendige Vorkehrungen zu treffen.

ŠKODA Connect und die Service Terminplanung

Mit diesem Dienst müssen Sie sich nicht mehr um Wartungstermine bemühen. Darum kümmern sich ab jetzt Ihr ŠKOD- Servicepartner Autohaus Hackerott und Ihr Fahrzeug. Das Fahrzeug übermittelt eine Nachricht an den Server, sobald eine Wartung fällig ist und sendet genaue Infos an uns. Das Autohaus Hackerott setzt sich anschließend mit Ihnen in Verbindung, um einen Termin zu vereinbaren.

Welche Vorteile bringt mir der Service?

„Service Scheduling“ erleichtert Ihnen den Alltag, denn Ihr Fahrzeug benachrichtigt Ihren ŠKODA Servicepartner Autohaus Hackerott, dass eine Inspektion ansteht. Wir rufen Sie dann an und vereinbart mit Ihnen einen entsprechenden Wartungs-Termin auf der Grundlage der verfügbaren Informationen. Sie brauchen sich um nichts weiter kümmern.

Was passiert, wenn ich keinen bevorzugten Servicepartner wähle?

Leider können Sie den Service in diesem Fall nicht nutzen. Dies liegt daran, dass die Fahrzeuginformation über eine anstehende Inspektion nicht gesendet werden kann.

Fernzugriff

Fernzugriff ist eine völlig neue Methode, Ihr Fahrzeug mit einem Smartphone zu verbinden und es darüber zu kontrollieren oder Statusmeldungen zu erhalten. Der Dienst wird regelmäßig erneuert. Die Dienste von Care Connect sind mit den meisten Infotainment-Systemen kompatibel.

ŠKODA Connect und der Fahrzeugstatus

Mit ŠKODA Connect sind Sie jederzeit perfekt über den genauen Zustand Ihres Autos informiert: Prüfen Sie Kilometerstand, Tankinhalt, Reichweite und anstehende Wartungstermine. Oder vergewissern Sie sich, dass das Licht ausgeschaltet und das Fahrzeug verschlossen ist.

Und so funktioniert’s:

  • Im Connect Portal anmelden
  • Bereich Fahrzeugstatus anwählen
  • Alle Informationen stehen Ihnen auch auf der kostenlosen ŠKODA Connect App oder per Smartwatch zur Verfügung.

Welche Daten enthält der „Fahrzeugstatus“?

Der „Fahrzeugstatus“ zeigt Ihnen die verbleibende Kraftstoffmenge Ihres Fahrzeugs, die Wartungsintervalle und den nächsten Ölwechsel an. Es zeigt außerdem auch den Status der Türen, Fenster und des Lichts an.

Wie aktuell sind die angezeigten Daten?

Die Daten sind in der Regel auf dem neuesten Stand. Wenn Ihr Fahrzeug ausgeschaltet wird, wird der aktuelle Status automatisch gesendet. Wenn Sie einen aktuelleren Status wünschen, können Sie ihn jederzeit im Connect Portal oder in der Connect App anfordern. Um die 12-Volt-Fahrzeugbatterie zu schützen, ist die Anzahl der Anforderungen, die beim Ausschalten der Zündung gesendet werden können, begrenzt.

ŠKODA Connect und die Parkposition

Wo steht denn nochmal der Wagen? – Das kann nicht nur in fremden Städten zur bohrenden Frage werden. Auch auf großen Parkplätzen oder in riesigen Parkhäusern ist es manchmal nicht so leicht, sein Auto wiederzufinden. Mit ŠKODA Connect schon: Per Connect App bekommen Sie auf Smartphone oder Smartwatch sofort den aktuellen Standort Ihres ŠKODA angezeigt.

Und so funktioniert’s mit der App:

  • Connect App starten
  • Anmelden
  • Button Fahrzeug anwählen
  • Reiter Parkposition anwählen
  • Für die detaillierte Kartendarstellung Pfeil neben der Parkposition anklicken
  • Zum leichteren Auffinden des Autos z.B. auf Parkplätzen ganz einfach Blinken- oder Hupen & Blinken Button nutzen

Und so funktioniert’s im Internet:

  • Im ŠKODA Connect-Portal Anmelden
  • Bereich Parkposition auswählen
  • Für die detaillierte Kartendarstellung Pfeil neben der Parkposition anklicken

Häufig gestellte Fragen

Wie genau ist die Parkposition?

Basierend auf der GPS-Technologie ist die Position in der Regel auf bis zu 10 Metern genau. Die Genauigkeit hängt von mehreren externen Faktoren ab, insbesondere von der GPS-Signalqualität.

Kann man zum Fahrzeug navigiert werden?

Ja, die ŠKODA Connect App schlägt den kürzesten Weg zum Fahrzeug vor. Außerdem können Sie zum Routenplaner weitergeleitet werden, indem Sie auf den Pfeil neben der Adresse im Connect Portal klicken.

Ich kann die letzte Parkposition nicht sehen oder die Parkposition ist falsch?

In der Regel wird die letzte Parkposition auf den Server übertragen, sobald die Zündung ausgeschaltet wird. Bei unzureichender Datenverbindung des Fahrzeugs (z. B. durch unterirdisches Parken in einer Tiefgarage), kann ein Problem auftreten.

Wird die Position live aktualisiert? Zum Beispiel während der Fahrt?

Nein, die Position ist während der Fahrt nicht verfügbar und sie wird nur übertragen, sobald die Zündung ausgeschaltet ist.

ŠKODA Connect und die Gebietsbenachrichtigung

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr ŠKODA ohne Ihr Wissen bewegt wird, definieren Sie ganz einfach über das Connect Portal bis zu zehn Zonen und Zeiten. Immer wenn Ihr Auto außerhalb dieser Parameter bewegt wird, erhalten Sie eine Nachricht per Mail oder App.

Und so funktioniert’s:

  • Im Connect Portal anmelden
  • Bereich Gebietsbenachrichtigung anwählen
  • Um ein neues Gebiet zu erstellen, Adresse sowie Form und Größe des zu überwachenden Areal eingeben
  • Anschließend festlegen, wann das markierte Gebiet überwacht werden soll
  • Gebiet aktivieren
  • Auswählen, ob die Benachrichtigung beim Erreichen oder beim Verlassen des Gebiets erfolgen soll

ŠKODA Connect und die Geschwindigkeitsbenachrichtigung

Mit der Geschwindigkeitsbenachrichtigung behalten Sie das Tempo immer im Blick – nicht nur, wenn Sie selbst unterwegs sind, sondern auch wenn Sie Ihren ŠKODA zum Beispiel einem Bekannten oder einem Familienangehörigen überlassen haben. Sobald die von Ihnen festgelegte Höchstgeschwindigkeit überschritten wird, warnt Sie die Connect App auf Ihrem Smartphone mit einem einmaligen oder wiederkehrenden Alarm. Alle Einstellungen dazu nehmen Sie im Connect Portal vor.

Und so funktioniert’s:

  • Im Connect Portal anmelden
  • Bereich Geschwindigkeitsbenachrichtigung anwählen
  • Um ein neues Limit anzulegen, Höchsttempo und Art der Gültigkeit (dauerhaft; bestimmte Wochentage; einmalig) eingeben

ŠKODA Connect und der Private Modus

Die Funktion der Dienst-Deaktivierung bietet Ihnen die Möglichkeit, einige Dienste in Ihrem Fahrzeugnavigationssystem zu deaktivieren.
Und so funktioniert’s:
Wenn Sie in Ihrem Infotainment-System den Menüpunkt „Dienste-Verwaltung“ auswählen, können Sie wählen, welche Dienste Sie deaktivieren möchten. Sie erreichen das Menü „Dienste-Verwaltung“ wie folgt:

  • Drücken Sie die Infotainment-Taste „Menu“
  • Wählen Sie die Schaltfläche „Setup“
  • Wählen Sie „Connect“
  • Drücken Sie die Schaltfläche „Dienste-Verwaltung“
  • Sie können Connect-Dienste über den Menüpunkt „Dienste-Verwaltung“ im Fahrzeugnavigationssystem deaktivieren oder aktivieren

ŠKODA Connect und die Online Standheizung

Nie wieder beschlagene Scheiben in der kalten Jahreszeit! Regeln Sie Ihre Standheizung von jedem beliebigen Ort aus über die ŠKODA Connect App auf Ihrem Smartphone. Schalten Sie zum Beispiel die Fahrzeugheizung vorab ein, sodass Ihr Auto bereits angenehm temperiert ist, wenn Sie losfahren wollen. Oder legen Sie mit der ŠKODA Connect App eine Abfahrtszeit fest und wählen Sie dabei zwischen Heizung und Klimaanlage.

Wo kann ich "Online-Standheizung" aktivieren?

Der Dienst „Online-Standheizung“ kann über die ŠKODA Connect App aktiviert werden.

Kann ich die Aktivierung der Heizung zeitlich planen?

Ja, Sie können in der ŠKODA Connect App so genannte „Abfahrtszeiten“ einplanen.

Warum brauche ich eine Sicherheits-PIN (S-PIN)?

Die S-PIN (Sicherheits-PIN) wird aus Sicherheitsgründen für die sekundäre Authentifizierung verwendet. Die Verwendung der „Online-Standheizung“ könnte gefährlich sein, wenn sie in Umgebungen eingesetzt wird, in denen giftige Gase entstehen.

ŠKODA Connect und die Online Diebstahlwarnanlage

Unter dem Motto „Sei schlauer als der Klauer“ kann ŠKODA Connect auch beim Thema Diebstahlwarnung punkten. Lassen Sie sich ganz einfach alarmieren, auch wenn Sie nicht in Hörweite Ihres ŠKODA sind: Sobald der Diebstahl-Alarm ausgelöst wird, werden Sie mit einer Mail oder Nachricht auf Ihr Smartphone informiert und können alle notwendigen Maßnahmen ergreifen.

Und so funktioniert’s:

  • Im Connect Portal anmelden
  • Bereich Online Anti-Diebstahlarm anwählen

Sobald der Alarm in Ihrem Auto aktiviert wurde, ertönt ein Signal. In der Ereignishistorie können Sie überprüfen, ob und warum der Alarm ausgelöst wurde.

Wie funktioniert die Aktivierung?

Die Online-Diebstahlwarnanlage wird automatisch aktiviert, wenn das Fahrzeug mit dem Fahrzeugschlüssel verriegelt wird. Bitte beachten Sie: Wenn Ihr Fahrzeug mit einer Innenraumüberwachung ausgestattet ist, muss diese auch aktiviert werden, damit Sie den Service nutzen können.

Was enthält ein Meldebericht?

Die Berichtsmeldung enthält die Uhrzeit und den Grund, warum das System ausgelöst wurde.

ŠKODA Connect und die Fahrdaten-Protokollierung

Mitunter ist es sehr nützlich, die eigenen Fahrdaten detailliert protokollieren zu können; zum Beispiel, um ein Fahrtenbuch zu führen oder um einen möglichst genauen Überblick über den Kraftstoffverbrauch zu erhalten. Mit ŠKODA Connect ist das denkbar einfach.

Und so funktioniert’s:

  • Im Connect Portal anmelden
  • Bereich Fahrdaten anwählen
  • Mit dem Kalender legen Sie den Zeitraum für die Fahrdaten-Anzeige fest.
  • Sie bekommen Informationen zum Kraftstoffverbrauch, zur durchschnittlichen Fahrgeschwindigkeit und zur zurückgelegten Wegstrecke angezeigt; unter Einstellungen können Sie auswählen, welche Daten angezeigt werden sollen.
  • Statistiken können heruntergeladen und gespeichert werden.
  • Der Fahrdaten-Service steht auch auf der kostenlosen ŠKODA Connect App zur Verfügung.

Welche Daten werden aufgezeichnet und mir angezeigt?

Die „Fahrdaten“ zeigen Ihnen die Strecken, Fahrzeiten, durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch und Durchschnittsgeschwindigkeit für die Fahrtarten „Seit Start“, „Langzeit“ und „Seit Betanken“ an. Sie können Sich auch vorherige Reisen oder bestimmte Tage individuell anzeigen lassen.

Kann ich meine Fahrdaten zurücksetzen oder löschen?

Ja, Sie können Ihre Fahrdaten in der ŠKODA Connect App und auch im Connect Portal löschen.

Kann ich meine Fahrdaten exportieren oder herunterladen?

Ja, Sie können Ihre Fahrdaten im ŠKODA Connect Portal im Excel Sheet-Format herunterladen.

ŠKODA Connect und Hupen und Blinken

Ups – wo steht denn jetzt noch mal der Wagen? Gerade bei größeren Parkplätzen oder unübersichtlichen Parkhäusern kann man sich mit dieser Frage mitunter durchaus länger beschäftigen, ohne dass die Laune dabei besser würde. Dann ist ŠKODA Connect als Stimmungsaufheller sehr willkommen.

Und so funktioniert’s:

  • In der ŠKODA Connect App auf Ihrem Smartphone das Fahrzeugsymbol anwählen
  • Über Parkposition streichen
  • Den Dienst Hupe/Lichthupe finden Sie unten links
  • Das Aktivieren von Hupe und/oder Warnblinklicht in Ihrem ŠKODA funktioniert bis zu einer Entfernung von 500 m

Gibt es eine Entfernungsgrenze für die Auslösung des Signals?

Ja, aus Sicherheitsgründen funktioniert der Service innerhalb von 500 m Entfernung zum Fahrzeug.

Funktioniert er auch während der Fahrt?

Nein, eine Aktivierung während der Fahrt ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen