Notruf – ŠKODA Connect

Notruf / Emergency Call

Wenn bei einem schweren Unfall die Airbags ausgelöst werden, stellt das Fahrzeug automatisch eine Verbindung zum ŠKODA Notrufcenter her. Dabei werden auch Daten zur Fahrzeugposition, der Fahrtrichtung, der Zahl der Mitfahrer und zum Ausmaß des Schadens übertragen.

Das System kann auch von den Mitfahrern selbst per Knopfdruck ausgelöst werden – beispielsweise, wenn sie Zeugen eines Unfalls werden. So stellt das Notrufsystem sofortige, professionelle Nothilfe sicher. Bis die Hilfe eintrifft, bleibt die Sprechverbindung mit dem Notrufcenter bestehen.

Der Dienst Notruf /Emergency Call ist bereits ab Auslieferung ohne Registrierung aktiviert und 14 Jahre ab Werk kostenlos aktiv.

Für den Dienst benötigt der ŠKODA weder eine zusätzliche SIM-Card noch ein Smartphone um eine Verbindung zum ŠKODA Notrufcenter herzustellen.

Häufig gestellte Fragen

Wer trägt die Rufkosten?

Der Anruf ist für Sie kostenlos. ŠKODA deckt alle Kosten.

Was ist der Unterschied zwischen dem Notruf und dem Pannenanruf?

Der Notruf (rote Taste) deckt schwere Unfälle und Personenschäden ab. Sie können ihn auch manuell auslösen, wenn Sie Hilfe für andere Verkehrsteilnehmer benötigen. Der Breakdown Call/Pannenruf hilft Ihnen bei einem Defekt an Ihrem Fahrzeug.

Was ist der Unterschied zwischen automatischem und manuellem Notruf?

Den manuellen Notruf aktivieren Sie selbst. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Verkehrsteilnehmer zu Schaden gekommen ist, aber Sie selbst nicht in den Unfall verwickelt sind (z. B. wenn Sie Zeuge eines Unfalls oder ein Ersthelfers sind). Der automatische Notruf dagegen dient Ihrer persönlichen Sicherheit. Wenn Sie einen Unfall mit Ihrem Fahrzeug haben und nicht mehr in der Lage sind, den Notruf selbst zu aktivieren, über Ihr ŠKODA das für Sie. Das Fahrzeug nutzt verschiedene Sensoren, um einen Unfall und seine Schwere zu erkennen und stellt den Kontakt zu unserer Notrufzentrale her. Die Zentrale organisiert alle notwendigen Schritte und kann Hilfe schicken, auch wenn Sie Ihren genauen Standort nicht nennen können.

Wie funktioniert der Notruf?

Wenn Sensoren im Fahrzeug anhand der Auslösung der Airbags oder Gurtstraffer einen schweren Unfall feststellen, wird automatisch eine Verbindung mit der Notrufzentrale aufgebaut. Informationen über Ihren Standort, die Fahrtrichtung, die Anzahl der beteiligten Personen und die Schwere des Unfalls werden weitergegeben. Auf Wunsch werden Sie vom Mitarbeiter des Notruf-Call-Centers bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Bitte beachten Sie, dass ŠKODA Ihren Standort nicht überwacht und keine Bewegungsprofile von Fahrzeugen oder einzelnen Personen erstellt. Das Datenpaket wird nur bei einem Unfall übertragen.

ŠKODA-Service auf Knopfdruck